Keine Pause beim Stadtjugendring e.V.

Nach erfolgreichen Ferienspaßaktionen feierte jetzt erstes Herbstzeltlager Premiere

Lippstadt. Keine Pause bei den Aktivitäten des Stadtjugendring e.V.: Nachdem der Verein im Rahmen des Ferienspaßprogramms in den Sommerferien bereits drei Ausflüge in das Deutsche Fußballmuseum, den Heidepark Soltau und zur Waldbühne nach Hamm-Heessen organisiert hatte, die allesamt auf große Resonanz gestoßen waren, ging es jetzt wieder "auf große Tour". Beim ersten gemeinsamen Zeltlager des Stadtjugendring Lippstadt e.V. nahmen insgesamt 66 Kinder und Jugendliche aus fünf verschiedenen Jugendverbänden teil.

 

Für die Teilnehmer von Malteserjugend, Pfadfinderstamm Albatros Cappel, THW-Jugend, Pfadfindergemeinschaft Gilwell aus Rixbeck und Jugendrotkreuz ging es mit Sack und Pack für ein Wochenende auf den DPSG-Zeltplatz nach Rüthen. Trotz strömenden Regens und matschigem Zeltplatz war die Stimmung unter den Teilnehmern bestens. "Gemeinsame Aktivitäten schweißen zusammen und lassen neue Kontakte und Freundschaften entstehen. Und das war unser wichtigstes Anliegen bei diesem ersten Zeltlager",  so Organisatorin Kathrin Militzer.

 

Unterschiedliche verbandsspezifische Workshops, ein gemeinsames großes Nachmittagsspiel und Lagerfeuerabende mit Nachtspiel und Druidentrank rundeten die drei Tage ab. Getreu dem Motto "Wir halten zusammen bei jedem Wetter" wird es mit Sicherheit eine Wiederholung dieses Zeltlagers geben.

   Diese Seite drucken Drucken