1185 bis 2010: 825 Jahre Stadtgeschichte

Danke Lippstadt!

Lippstadt blickt zurück auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr 2010. Es war ein besonderes Jahr, geprägt von vielfältigen Darbietungen und Veranstaltungen, die die Stadt zusammen mit vielen Gästen und seinen Bürgerinnen und Bürgern feierte. Da waren z.B. die Tage der Chor- und Orchestermusik, das 1. Lippstädter Pappbootrennen mit prominenter Beteiligung durch unseren Bürgermeister Christof Sommer, das „Geburtstags-Altstadtfest" mit Top Acts wie Max Mutzke, Stanfour und Luxuslärm, der Parkzauber im Grünen Winkel oder die Herbstwoche mit einem krönenden Festumzug.

Unser Ziel, das Bürgerbewusstsein und das „Wir-Gefühl" zu stärken scheint gelungen, denn durch das großartige Engagement vieler hatte man oft den Eindruck, dass alle etwas mehr „zusammengerückt" sind. Nicht nur die großen Stadtfeste, wie das Altstadtfest und die Herbstwoche haben das Jahr 2010 geprägt, sondern auch und vor allem die kleinen, von Lippstädter Bürgerinnen und Bürgern organisierten Veranstaltungen machten das Jubiläumsjahr 2010 so einzigartig.

Die Stadt hat sich selbst gefeiert, so wird es oft formuliert. „Das war ein Festjahr für den Bürger, mit dem Bürger und durch den Bürger", so Bürgermeister Christof Sommer im Patriot-Interview am 31.12.2010.

Auch Lippstadt Marketing bedankt sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Engagierten und Beteiligten für die Unterstützung im Jubiläumsjahr 2010!

Um einen kleinen Rückblick auf die vielen Aktionen zu geben, finden Sie rechts eine Bildergalerie mit interessanten Impressionen.

Als erstes Projekt für 2010 hatten die Organisatoren das Tagebuch-Projekt „365 Tage Lippstadt" ins Leben gerufen. Damit haben sich die Lippstädter selbst ein besonderes, ein literarisches Geschenk gemacht: Zum Stadtgeburtstag sollten 365 Bürgerinnen und Bürger Tagebuch schreiben - und jeweils einen „Lippstädter Tag" dokumentieren.